Dienstag, 13. November 2018

Erste Versuche mit Buntstiften

Bisher habe ich noch nie darüber gepostet, aber ab und an zeichne und male ich ganz gerne. In der Regel sind es Aquarelle, entweder Blumenbilder oder auch Landschaften nur für mein Skizzenbuch.

Das macht großen Spaß und ich finde es sehr schade dass viele Menschen sich nicht trauen zu malen weil sie meinen sie könnten das nicht, hätten kein Talent oder die Bilder würden nicht gut genug. Es geht ja nicht darum Kunstwerke von hohem Wert zu schaffen sondern einfach seiner Kreativität freien Lauf zu lassen. Und eins stimmt tatsächlich, Übung macht den Meister. Man kann nirgendwo so viel aus seinen Fehlern lernen wie beim Zeichnen und Malen.

Beim Stöbern im Netz habe ich gefunden, dass es inzwischen sehr populär wird mit Künstler-Buntstiften zu zeichnen oder besser gesagt zu malen. Also musste ich das auch unbedingt ausprobieren. Ich zeige euch hier jetzt meine ersten Versuche aus diesem Frühling.

Angefangen habe ich mit verschiedenen Blättern:

 

Das Buchenblatt ist zu bläulich geraten, die Kontraste sind zu groß.


Das Eichenblatt stimmt farblich auch nicht, die Adern sind viel zu dick geraten.


Als nächstes ein Apfelblatt. Die Farben schon besser für mein Gefühl, die Adern immer noch zu dick.



Das Löwenzahnblatt hat dann schon richtig Spaß gemacht. Hätte allerdings etwas weniger blass werden sollen.

Und dann habe ich mich an einen ganzen Trieb mit Eichenblättern gewagt:


Lange nicht perfekt und schon gar kein Kunstwerk, aber viele Erfahrungen gemacht und ab jetzt sehe ich Eichenblätter mit anderen Augen ;-)

Vielleicht habt ihr ja jetzt auch Lust auf Malen und Zeichnen bekommen, dann einfach nur loslegen und nicht entmutigen lassen!

Kommentare:

  1. Claudia,du bist eine Künstlerin, ich finde die Blätter alle super.
    LG Hannelore

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank Liebe Hannelore!
    Aber es braucht wirklich nur ein wenig Geduld und Übung, dann kann das jeder ��

    AntwortenLöschen
  3. Die Blätter sehen ohne wenn und aber, total klasse und natürlich aus!

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen

Lieber Blog-Besucher,
ich freue mich sehr darüber, dass du meine Seiten besucht hast und mir eine Nachricht hinterlassen willst.
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden von dir eingegebene Formulardaten (unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie beispielsweise deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://claudias-quilts.blogspot.com/p/datenschutzerklarung-datenschutz-die.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy/update?hl=de).