Dienstag, 6. Februar 2018

Schal aus pflanzengefärbter Wolle

Und der nächste Schal ist auch schon fertig!


Diesmal wieder aus selbstgesponnener Wolle. Etwas dicker gesponnen und daher grober gewebt ist er ziemlich rustikal geworden. Meine Wollauswahl traf die "häßlichen Entchen":


In der Mitte eine Mischung aus grünen Pflanzenfärbungen und mit Hollunder gefärbten Fasern. Am Anfang altrosa ist die Farbe am Licht völlig vergraut - wie alte Flecken dann so aussehen. Die gelb-braune Wolle wusste ich auch nirgendwo anders unterzubringen, genau wie gelb mit Goldglitzer. Eigenlich nicht so meine Farben. In der grünen ganz links ist nicht gut kardierte Rohwolle mit versponnen, das hat dann im Garn lauter Knübbelchen gegeben. Also alles ab auf den Webrahmen.


Mit dem Ergebnis bin ich aber wirklich zufrieden, in der Mischung gefällt es mir.

Kommentare:

  1. Wow, ist der schön geworden! Der sieht ganz und gar nicht nach "hässlichem Entchen" aus, im Gegenteil!
    LG
    Inge, ganz begeistert

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :-)
      Im Zusammenspiel hat mir die Wolle dann auch wieder gefallen .
      LG Claudia

      Löschen
  2. Ein klasse Schal, der mit seinen schönen Farben zu allem möglichem passt! Jetzt, wo es so kalt ist, eigentlich ein absolutes must have!
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, ich habe ihn auch gleich im Schnee gestern ausgeführt.
      Liebe Grüße, Claudia

      Löschen
  3. wow,sieht super aus eine schöne Herbstfärbung.
    mein Schmetterling ist fertig.
    Liebe Grüße
    Hannelore

    AntwortenLöschen
  4. Deine Arbeit is so schön. Wie machst Du das nur?
    Ich hatte in Israel gesehen wie jemand mit Pomegranate Wolle gefärbt hatte. Ich wollte es mal probieren und habe es mit Baumwollstoff gemacht. Ist kräftig gelb geworden. Aber wird das beim Waschen (im Quilt) auswaschen?

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Christa,
    mit Baumwolle habe ich leider so gar keine Erfahrung. Wolle muss man vorher beizen damit die Farbe hält. Aber so haltbar und lichtecht wie bei chemischen Färbungen wird das mit Pflanzenfarben leider nie.
    Liebe Grüße Claudia

    AntwortenLöschen

Lieber Blog-Besucher,
ich freue mich sehr darüber, dass du meine Seiten besucht hast und mir eine Nachricht hinterlassen willst.
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden von dir eingegebene Formulardaten (unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie beispielsweise deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://claudias-quilts.blogspot.com/p/datenschutzerklarung-datenschutz-die.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy/update?hl=de).