Sonntag, 16. Juli 2017

Kamille Solarfärbung

Da es ja extra Färberkamille gibt die schön gelb färbt dachte ich mir, probiere doch einfach mal normale Kamille aus, die blüht gerade überall und der Tee wird ja auch immer hellgelb.

Gesagt, getan, jede Menge Kamilleblüten gesammelt und getrocknet. Es waren insgesamt 28 g. Man hätte sie bestimmt auch frisch verwenden können aber ich habe mehrere Tage zum Sammeln gebraucht.


Die getrockneten Kamilleblüten habe ich dann in Teebeutelchen eingenäht, mit kochendem Wasser überbrüht und wieder abkühlen lassen.


 Dann mit den in Kaltbeize AL vorbereiteten Neuseeland Lamm Fasern in ein großes Gurkenglas geschichtet (danke an unser Kantinenteam :-), mit Wasser aufgefüllt und in die Sonne gestellt. Ich habe versucht dran zu denken täglich mal umzuschütteln oder zu rühren, ist mir aber nicht immer gelungen. Nach ca. zwei Wochen habe ich dann auch bemerkt das sich Schimmel anfängt zu bilden. Also habe ich das Experiment abgeschlossen und die Wolle mit dem Sud noch einmal aufgekocht um die Pilzsporen so weit vorhanden abzutöten.


Das Ergebnis seht ihr hier, ich finde es ist ein sehr schöner dezenter Gelbton geworden:


Kommentare:

  1. Mir gefällt das Gelb sehr sehr gut. Was nächsten du mit der Wolle? Du bist so vielseitig begabt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christa,
      vielen Dank für dein Lob ��. Ich werde meine ganzen Pflanzen gefärbten Fasern auf unterschiedliche Arten und in unterschiedlichen Farbkombinationen miteinander verspinnen. Zum Schluss werde ich dann schauen was zusammen passt und was ich daraus stricken werde. Wahrscheinlich geht das in Richtung bunte Tücher und Stulpen.
      Liebe Grüße, Claudia

      Löschen