Samstag, 22. April 2017

Quiltmania Mystery Quilt - Teil 1

Nachdem ich mir zum ersten Mal diese wunderschöne aber sündhaft teure Quiltzeitschrift geleistet habe wollte ich natürlich auch gleich etwas daraus in Angriff nehmen. Und da in dem Heft gerade ein neuer Mystery Quilt startete habe ich kurzerhand gleich losgelegt. "Torrington Place" heißt er und scheint aus traditionellen Mustern genäht zu werden. Die dazu passende Stoffserie werde ich mir nicht zulegen, lieber mal schauen was die Restekiste noch so zu bieten hat.

Die ersten beiden Blöcke heißen Sarah's Wreath und Cross My Heart und sind 15 inch groß. Technik: Reverse Appliqué. Da habe ich mich bisher immer völlig drum gedrückt und lieber normal appliziert wenn es irgend ging. Diesmal nicht. Im nachhinein kann ich sagen, mit der Übung wird's besser aber man sollte nicht mit Kreisen anfangen ;-)

Cross My Heart


Sarah's Wreath

Dienstag, 11. April 2017

Ein Hase zu Ostern

Zur Abwechslung musste es mal wieder eine Kreuzstickerei sein, da kam mir das neue Dahlbeck Heft "Frühlingsboten" doch gerade recht.

Und dieses Mal habe ich den Hasen tatsächlich vor Ostern fertigbekommen :-)

 

Ich wünsche dir bunte und fröhliche Ostertage!

Dienstag, 4. April 2017

Freeform Crochet - Freistil Häkeln!

Neue Techniken reizen mich immer und nachdem ich das Craftsy-Video von Myra Wood entdeckt hatte gab es dann kein Halten mehr. Als erstes habe ich meine Baumwoll-Vorräte sortiert und mir Strand- und Meer-Farben  herausgesucht.


Dann die ersten kleinen Runden gehäkelt.


Diese dann mit weiteren Runden und möglichst vielen verschiedenen Stichen ganz in Freistil-Art vergrößert.


Die kleinen Teile werden dann zu größeren zusammengesetzt. Teilweise einfach zusammengenäht, in die entstehenden Ecken wird wiederum fächermäßig gehäkelt.




Die nun größeren Teile werden wieder auf die gleiche Art und Weise verbunden. Man kann das Ganze dann auf eine Schnittvorlage legen und die Ränder mit verschieden großen Stäbchen so behäkeln, so dass es eine gerade Kante gibt.

Was ich jetzt damit mache? Erstmal mich freuen, dass es so großen Spaß gemacht hat!

Langfristig stelle ich mir ein Tuch vor, das oben eine gerade Kante hat, unten soll es gerundet sein und unregelmäßig bleiben. Da ich aber noch ein paar andere Tücher und alles Mögliche andere in Arbeit habe kann das noch dauern. Hauptsache, ich weiß jetzt wie Freeform Crochet funktioniert!

Samstag, 1. April 2017

Sonnenaufgang über der Prärie und Mühlenstern...

... wieder einmal sehr freie Übersetzungen für Prairie Sunrise und Mill Star. Die beiden sind im April Block des Monats auf meiner Homepage.


Prairie Sunrise

Mill Star

Viel Spaß beim Nähen und Sammeln der Muster!

Mittwoch, 29. März 2017

Häkelblumen

Einfach nur weil die Krokusse gerade noch so schön blühen und weil es Spaß macht :-)

Sonntag, 12. März 2017

Pünktlich zum Frühlingsanfang...

... habe ich endlich meine Handschuhe fertig gestrickt!


Sie sind aus vier Schnupperpaket-Spinnfasern entstanden. Alpaka (grau), Merino/Tussahseide/Leinen (natur) und Shetland/Tussahseide (braun) habe ich nicht gefärbt. BFL/Tussahseide ist mit Feuerrot von Jaquard gefärbt.


Für die Handschuhe habe ich dann tatsächlich ausnahmsweise eine Maschenprobe gestrickt. Die hat natürlich in keine Handschuhtabelle reingepasst, da habe ich mit Zu- und Abnahmen etwas improvisieren müssen. Beim Stricken ist mir dann aufgefallen, dass ich die Maschenprobe mit dem dicksten Garn gemacht habe. Obwohl alle Garne ungefähr die gleiche Lauflänge haben sind sie doch ganz schön unterschiedlich in der Dicke. Da hatte ich nicht mit gerechnet! Und trotz allem, sie passen :-)

Mittwoch, 1. März 2017

Schloss

Mein freies Paperpiecing Muster im März ist ein kleines Schloss. Ihr könnt es auf meiner Homepage herunterladen.

Sonntag, 26. Februar 2017

Krokusblüte in der Flora

Falls ihr um diese Jahreszeit einmal nach Köln kommt lohnt es sich auf jeden Fall die Flora mit dem botanischen Garten zu besuchen. Inzwischen blühen hier jedes Jahr Ende Februar Unmengen Wildkrokusse, Winterlinge und Schneeglöckchen. Es ist einfach wunderschön anzuschauen.






Samstag, 25. Februar 2017

Ein Täschchen für die Spindel

Hätte ich beinahe ganz vergessen... ein Täschchen zum Spindeltransport musste natürlich auch noch genäht werden. Und da die Spindeln ziemlich lang sind habe ich einfach die Glenda Clutch verbreitert.



Dienstag, 14. Februar 2017

Herbstsocken

Im Oktober habe ich zuletzt Sockenwolle gefärbt. Da musste natürlich u.a. ein Strang in herbstlichen Grün- und Orangetönen her.


Zum ersten Mal habe ich versucht die Wolle zu sprenkeln. Dazu habe ich einfach das Ashford-Farbpulver mit etwas Salz vermischt damit es sich besser streuen lässt. Erst habe ich die Grundfarben aus dem Becher über den Strang gegossen und etwas eingeknetet, dann das Farbpulver darüber gestreut und anschließend in der Mikrowelle fixiert.

Dienstag, 7. Februar 2017

Schnabelina Clutch x 3

Ende Januar und im Herbst fahre ich für ein langes Nähwochenende nach Xanten. Das heißt Zeit zum Täschchen nähen!

Dieses Mal ist es die Schnabelina Clutch in drei Größen geworden, in mini, medium und big. Das Schnittmuster und die Anleitung findet ihr bei Schnabelina.




Mittwoch, 1. Februar 2017

Limettenkuchen und Blaubeerkuchen

... so heißen ganz frei übersetzt meine beiden neuen tradiotionellen Sterne die im Februar Block des Monats auf meiner Homepage sind:

Key Lime Pie

Blueberry Pie

Ich wünsche euch viel Spaß beim Sammeln und Nähen!

Donnerstag, 26. Januar 2017

Endlich richtig rot!

Bisher hatte ich Wolle ausschließlich mit Ashford Farben gefärbt. Grundsätzlich war ich da auch super zufrieden mit, nur ein richtiges tiefes, dunkles rot wollte nicht klappen. Zufällig habe ich dann bei Das Wollschaf die Jaquard Farben entdeckt und musste das Feuerrot (Farbe 618 Fire Red) gleich ausprobieren. Und ich bin völlig begeistert - endlich richtig rot!




Da wo es heller wird habe ich Ashford gelb zugemischt, damit es nicht ins rosafarbene abgleitet.

Sonntag, 22. Januar 2017

Winterspaziergänge

In Köln ist es zwar kalt aber leider hat es kaum geschneit. Oft gehe ich bei mir zu Hause um den kleinen See im Blücherpark. Nur selten ist er aber so zugefroren, dass man darauf sogar Schlittschuhlaufen kann wie zur Zeit:

Blücherpark Köln

Nach nur einer halben Stunde Autofahrt bin ich dann in Federath im Bergischen Land doch noch zu einem Schnee-Spaziergang gekommen:

Blick vom Heckberg




Donnerstag, 12. Januar 2017

Gestrickte Blätter Granny-Squares

Die ersten Fasern aus den Schnupperpaketen sind gefärbt und versponnen. Aus jedem Pröbchen habe ich zwei Grannies stricken können. Zusammengenäht soll daraus ein großes Tuch werden.





Die Muster sind aus dem Buch "Granny Squares Stricken" von Jan Eaton:


Der Block mit den Perlen im Muster hat mir besonders gut gefallen.